Mein Wunderschmuck
wir beiden
Stephanie Telgmann & Dorothée Telgmann
laden
Unsere Goldschmiede

Die Geschichte zu "Mein Wunderschmuck"

Kurzgeschichte

Wir, Stephanie Telgmann und Dorothée Telgmann, sind Schwestern, Kolleginnen und "Seelenverwandte" - arbeiten Seite an Seite zusammen: die eine als Gold- und Silberschmiedemeisterin - die andere als Kommunikationswirtin -  und haben in diesem Jahr "Mein Wunderschmuck" gegründet. Die eigenen Ideen in ein fertiges Schmuckstück umzusetzen ist das Herzstück der Goldschmiede Telgmann -  unserem Familienunternehmen, das seit über 50 Jahren besteht. www.telgmann.de

Die Ursprungsidee von Mein Wunderschmuck ist es, Menschen, die gerne ihren eigenen Schmuck umarbeiten lassen möchten, mit kreativen Ideen zu begeistern, die individuell für sie skizziert und angefertigt werden. Wir möchten einen Ort schaffen, an dem wir Ihren Schmuck, mit dem Sie Geschichten und Erinnerungen verbinden, zu etwas "Wunderbarem" neu gestalten.

Das ist die kurze Version  - doch dahinter steckt eine längere Geschichte, die wir erzählen möchten.

Strich Mein Wunderschmuck

Lebensgeschichte

Vor über 50 Jahren war es der Traum unseres Vaters Gregor Telgmann mit seiner eigenen Goldschmiede einen besonderen Ort zu schaffen, an dem sich Menschen für die Kunst und das Schöne begeistern. Die wundersame Fügung des Lebens ließ ihn kurz nach der Eröffnung unsere Mutter Marianne Telgmann kennenlernen, die mit ins Geschäft einstieg. "Ich bin Künstler - um den Rest kümmert sich meine Frau" - welch glückliche Verbindung.

Das einmal seine ganze Familie - auch wir drei Töchter: Alexandra, Stephanie und ich - mit ihm zusammen arbeiten würden, machte sein persönliches Glück vollkommen. Gemeinsam mit der Unterstützung unseres engagierten Teams in der Werkstatt und im Verkauf bauten wir das Sortiment der Goldschmiede mit individuellen Schmuckunikaten und -entwürfen weiter aus. Unsere Mutter managte das Familien-Unternehmen. Wir drei gingen zunächst in die Welt hinaus um dort unsere Ausbildungen, Studium oder Stipendien im In- und Ausland zu absolvieren. Stephanie und ich zogen vor über 17 Jahren zurück nach Kamen und stiegen ins elterliche Unternehmen ein, Alexandra gründete ihr eigenes Atelier - der Liebe wegen - in Oldenburg.

So sind wir drei Schwestern auf unterschiedliche Art kreativ: Alexandra fand ihre Erfüllung in der Malerei, Stephanie in der inspirierenden Umsetzung von Schmuck-Entwürfen und ich liebe die Welt der geschriebenen Wörter und Geschichten.

wir alle
Alexandra, Marianne, Stephanie und Dorothée Telgmann
Werkstatt Team
unser engagiertes Team

Beruf & Leidenschaft

Jede von uns machte ihre Leidenschaft zum Beruf, die uns heute in der Zusammenarbeit wiederum verbindet. Das fühlt sich an wie großes Glück. Und bringt Menschen in unser Leben, die sich für unsere Kunst und die kreative Umsetzung begeistern. In den letzten Jahren vertrauten uns Kunden ihre persönlichen Schmuck-Geschichten an und baten uns, ihre geliebten oder geerbten Schmuckstücke zu neuen Lieblingsstücken umzugestalten. Dabei spüren wir die Sehnsucht, sich durch den Schmuck bewusst mit einem Menschen, einem Ort oder besonderen Moment zu verbinden. Schmuck ist dann Ausdruck von Freude, Verbundenheit, gibt bei Verlust viel Kraft und erinnert immer wieder daran, wer oder was im eigenen Leben so wichtig ist. Wir fanden den gängigen Begriff "Schmuckumarbeitung" für diese besonderen Arbeiten einfach nicht mehr passend - und suchten nach einem neuen Wort, das diese wundersame Umsetzung ausdrückte.

So ist der Name "Mein Wunderschmuck" geboren.

strich

2020 wurde unser Vater plötzlich unheilbar krank - er schenkte seinen Enkelkindern, Schwiegersöhnen, uns drei Töchtern und seiner Frau ein besonderes Schmuckstück von sich, das uns immer an ihn erinnern sollte. Dieser Schmuck gibt uns bis heute das Gefühl, weiterhin mit ihm "verbunden zu sein". Lange Zeit lag sein Trauring einfach nur an einem sonnigen Platz in einer Glasvitrine - bis meine Mutter sich entschließen konnte, ihn von Stephanie zu einem Armreifen, den sie jeden Tag tragen wollte, umgestalten zu lassen. Diese besondere Arbeit sehen Sie auf der Seite Trauringumarbeitung - als Armreifen.

strich

Wunder

 "Mein Wunderschmuck" beschreibt genau das, was Stephanie durch ihre Ideen erschafft - die Wunder, die unsere Kunden in ihrem Leben erfahren, in Schmuck symbolisch auszudrücken. Wir glauben einfach, dass es ein Wunder ist, wenn man von einem anderen Menschen geliebt wird - und durch einen Trauring mit ihm verbunden ist; dass es ein Wunder ist, eine Familie zu haben - mit allen zusammenzuleben; dass es ein Wunder ist, wenn man einen Kraftort im Leben gefunden hat, der sich zum Beispiel auf der Oberfläche seines Ringes in Form von Wellenstruktur, die ans Meer erinnert, wiederfindet;  dass es ein Wunder sein kann, wenn man eine große Herausforderung im Leben gemeistert hat,...

Es gibt viele Wunder, wenn wir sie als diese anerkennen und daran glauben, welche zu erleben.

Wunderschmuck Kästchen & Schmuck-Geschichten Journal

Seit über einem Jahr haben Stephanie und ich das Wunderschmuck-Konzept weiterentwickelt, ein neues Logo erschaffen, eine Wunderschmuck-Box kreiert, in der künftig jedes Schmuckstück verpackt wird - und die weiterverwendet werden kann, um seine eigenen Schmuckschätze zu Hause aufzubewahren.

Passend dazu gibt es das "Schmuck-Geschichten Journal". In diesem Journal lassen sich wie in einer Art Tagebuch handschriftlich alle Geschichten zu besonderen Schmuckstücken festhalten - damit sie auf der Reise ihres Schmuck-Lebens auch für die nächsten Generationen erhalten bleiben.

Heft Box

Ihre Geschichten in Schmuck

Immer wieder dürfen wir so schöne und berührende Kunden-Aufträge zusammen mit unserem engagierten Team in der Werkstatt umsetzen. Die Internetseite wuchs Stück für Stück mit neuen Fotos und Geschichten. Viele von Ihnen warten schon sehnsüchtig auf diese Veröffentlichung - danke, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und wir die Fotos Ihrer Schmuckstücke präsentieren dürfen. Denn "Mein Wunderschmuck" lebt von diesen Geschichten, Ihren Wundern - ohne die es diese Seiten nicht geben würde. DANKE!

Ihre Begeisterung ist unser schönstes Kompliment und es bestärkt uns weiter auf dem richtigen Weg zu sein. Da wir Beratungstermine über unsere Goldschmiede Telgmann Seite nun auch per Webcam anbieten, erreichen uns Anfragen aus ganz Deutschland. Um für diese Gespräche mit unseren Kunden, die jetzt auch von weiter weg anreisen, Zeit zu haben, stellen wir die Öffnungszeiten für unser offenes Ladengeschäft komplett auf Termine nach Vereinbarung um. So können wir jeden Kunden mit Ruhe und ausreichend Zeit beraten - und eine entspannte Atmosphäre mit genügend Raum für persönliche Gespräche schaffen.

Mit der Tatsache, dass wir mit unserer Arbeit durch das Wiederverwenden von Metallen und Edelsteinen aus "alten Schmuckstücken" und recyceltem Gold zusätzlich das Thema Nachhaltigkeit in Form von Ressourcenschonung unterstützen, erfüllt sich mit diesem Konzept ein großer Herzenswunsch.

Mit individuellen Schmuck-Ideen soviel Freude in die Welt zu bringen - ist das, was uns bei "Mein Wunderschmuck" so glücklich macht.

 

Kreativität hat viele Seiten

www.telgmann.de

www.mein-wunderschmuck.de

www.alexandra-telgmann.de

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Startseite Mein Wunderschmuck
Goldschmiede Telgmann
Fragen und Antworten
Schmuckumarbeitung schlicht & dezent